Nur noch 29 Tage…



Kirchliche Kommunikation auf dem Prüfstand

Dies Academicus am 24. Oktober 2018
12-18 Uhr, Veranstaltungszentrum der RUB, Saal 1


Reden die Kirchen an den Menschen vorbei? Woran liegt es — wenn es denn wahr ist? Und: Welche Möglichkeiten gibt es, die Botschaft der Kirche unter diesen Bedingungen zu vermitteln? Vier Referent*innen aus dem Bereich Politikwissenschaft, Liturgiewissenschaft, Theolinguistik und Journalismus werden ihre Expertise in einer Podiumsdiskussion und in Workshops mit uns teilen.

Die Referenten

Erik Flügge

Geschäftsführer der strategischen Beratungsgesellschaft „Squirrel & Nuts“. Studium der Theologie, Germanistik und Politikwissenschaft in Tübingen. Autor mehrerer Bücher, auch zu kirchlichen Themen, darunter „Der Jargon der Betroffenheit. Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt“ sowie „Eine Kirche für viele statt heiligem Rest“.

Kim de Wildt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Liturgiewissenschaft (Universität Bonn). Studium der Religionswissenschaften und Interreligiösen Spiritualitätsstudien (Nijmegen), Promotion an der TU Dortmund zum Thema „Rituale in der Schule“. Forschungsthemen: Ritualstudien, Liturgie und religiöse Bildung. 


Elżbieta Kucharska-Dreiß

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Sprachwissenschaft (Universität Würzburg). Studium der Germanistik. Promotion in Germanistik, Habilitation in Praktischer Theologie: „Der gepredigte Gott, linguistisch gesehen. Gottesbilder im Vergleich“. 2006 Mitbegründerin und Koleiterin des Arbeitskreises „Theolinguistik“, seit 2007 Mitherausgeberin der Reihe „Theolinguistica“.

Hannes Leitlein

Leitet stellvertretend Christ & Welt in der ZEIT. Ausbildung zum Mediengestalter; Studium der ev. Theologie in Berlin und Wuppertal. Er reist und fotografiert leidenschaftlich gerne, fährt Fahrrad, hört und macht Musik.






Das Programm des Dies Academicus

12.00 Uhr Begrüßung
12.15 Uhr: Grußwort des Dekans der Kath.-Theol. Fakultät, Prof. Dr. Thomas Söding
12.30 Uhr: Podiumsdiskussion mit den Referent*innen, im Anschluss Diskussionsmöglichkeit im Plenum
14.30 Uhr: Kaffepause
15.30 Uhr: Workshops mit den Referent*innen
17.00 Uhr: Reflexion der Workshops und Schlussdiskussion im Plenum
18.00 Uhr: Abschließende Eucharistiefeier in St. Augustinus (CampusSegen Basis Bochum)
im Anschluss: Empfang mit Snacks und Getränken in den Räumen der Basis Bochum



Alle Informationen gibt es auch gebündelt als Plakat und als Flyer

Plakat Dies Academicus   (414.0 kB)

Flyer Dies Academicus   (965.6 kB)



Herzliche Einladung an alle Interessierten! Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme sowie auf eine spannende Diskussion beim diesjährigen Dies Academicus!

Für das Organisationsteam
Miriam Pawlak und Matija Vudjan

nach oben