Ansprechpartner

Knapp Profil

Prof. Dr. Markus Knapp

Vorsitzender des Promotionsausschusses
Raum: GA 7 / 146
Tel.: 0234/32-22285 u. -28285
Email: Markus.Knapp@rub.de
Sprechstd. im Semester: Dienstag 10:30-11:30 Uhr u.n.V.

Benedikt Poetsch

Wiss. Mitarbeiter
Raum: GA 7 / 144
Tel.: 0234/32-22284
Email: Benedikt.Poetsch@rub.de
Sprechstunden: n.V.

Promotion

Der Promotionsstudiengang an der Katholisch-Theologischen Fakultät bietet die Möglichkeit, den Nachweis einer über das allgemeine Studienziel hinausgehenden Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit zu erlangen.
In Folge eines abgeschlossenen Promotionsverfahrens verleiht die Fakultät der Absolventin / dem Absolventen den akademischen Grad eines Dr. theol. .

Voraussetzung für die Zulassung zum Promotionsstudiengang ist der Abschluss eines ordnungsgemäßen Studiums der Katholischen Theologie mit einer Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern.
Ferner ist der Nachweis der durch die Fakultät in der Diplomprüfungsordnung geforderten Seminarleistungen erforderlich.

Die Zulassung zum Promotionsverfahren geschieht in Absprache mit dem zuständigen Fachvertreter bei Vorlage eines schriftlichen Gesuchs durch den Promotionsausschuss der Fakultät.

Promotion zum Dr. theol. (PromO 1994)

Hier finden Sie alle Informationen, wie Sie nach Ihrem Studienabschluss Schritt für Schritt zur Promotion kommen. Für eine Promotion müssen Sie mindestens einen der Abschlüsse im Master of Arts, Master of Education, im Magister, oder das Diplom erreicht haben.

Promotion zum Dr. theol. (PromO 2016)

Diese Ordnung gilt für alle Promovendinnen und Promovenden, die nach dem 14.11.2016 als Doktorandinnen bzw. Doktoranden angenommen wurden.

Habilitation

Die Katholisch-Theologische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum spricht Bewerberinnen und Bewerbern, die die in der Habilitationsordnung genannten Voraussetzungen erfüllen und entsprechende Habilitationsleistungen erfolgreich erbracht haben, die Lehrbefähigung für eine theologische Disziplin aus.

Ausführungen zu den Voraussetzungen für die Eröffnung des Habilitationsverfahrens sowie über die Habilitationsleistungen, usw. finden sich in der Habilitationsordnung.

Nach erfolgter fakultätsinterner Zustimmung ist es möglich, im Ausland erworbene oder an einer nicht-theologischen Fakultät erfolgte Promotionen anzuerkennen.

Lizentiat

An der Katholisch-Theologischen Fakultät kann auch ein Lizentiat in Theologie (Lic. theol.) erworben werden.

Voraussetzung ist in der Regel der erfolgreiche Abschluss eines Studiums der Katholischen Theologie von mindestens acht Semestern.