Jahresübersichten

Aktuelle Meldungen

Forschungen zum Katholizismus in der DDR. Mehr als Marginalien

16.12.2019:

Am 16. Januar 2020 referiert der Erfurter Kirchenhistoriker Prof. Dr. Jörg Seiler zum Thema „Forschungen zum Katholizismus in der DDR. Mehr als Marginalien“. Der Vortrag findet im Rahmen des Oberseminars der Lehrstühle für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit (Prof. Wim Damberg und JProf. Florian Bock) statt und beginnt um 16:00 Uhr (c.t.) in GA 6/131. Herzliche Einladung an alle Interessierten! Zur besseren Planung bitten wir um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an Alina Potempa bis zum 10. Januar 2020. Das Plakat zur Veranstaltung finden Sie hier.


Weiterlesen

Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz – Fragen – Perspektiven

05.12.2019: Am 27. und 28. Februar 2020 findet in Würzburg die Tagung „Kirchliche Zeitgeschichte. Bilanz – Fragen – Perspektiven“ statt. Veranstaltet wird sie von der Kommission für Zeitgeschichte, der auch JProf. Bock und Prof. Damberg angehören, sowie der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte. Die in bikonfessioneller Kooperation erfolgende Tagung bemüht sich um eine Fortsetzung des fachwissenschaftlichen Diskurses über die Kirchliche Zeitgeschichte. Alle weiteren Informationen im Flyer zur Veranstaltung.
Weiterlesen

Das Bistum Essen und seine Identität

25.11.2019: Im Rahmen des Kontaktstudiums hat JProf. Dr. Florian Bock am 13. November 2019 den Vortrag „Vom Hengsbach-Mythos zum Zukunftsbild. Das Bistum Essen und seine Identität“ gehalten. Einen Überblick über den Inhalt finden Sie unter diesem Link. Weitere Informationen zum Kontaktstudium, das sich in diesem Jahr um das Thema „Kirche in der Welt von Heute“ dreht, finden sich in der Referentenübersicht sowie auf der entsprechenden Homepage.
Weiterlesen

Auszeichnung für Miriam Niekämper

18.11.2019: Bei der diesjährigen Akademischen Jahresfeier der Ruhr-Universität Bochum bekam Frau Miriam Niekämper, M.A. den Preis für die beste Abschlussarbeit an der Katholisch-Theologischen Fakultät verliehen. Frau Niekämper schrieb ihre Master-Arbeit mit dem Titel „‚Ohne die Laien muss die Kirche auf einem Bein gehen.‘ Die Theologie des Laienapostolates des Essener Weihbischofs Julius Angerhausen zwischen Katholischer Aktion und Konzil“ (Betreuungsteam Wilhelm Damberg/Florian Bock). Herzlichen Glückwunsch an Frau Niekämper! Ihre wissenschaftlichen Forschungen wird sie an der Juniorprofessur für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit als Doktorandin fortsetzen.
Weiterlesen

Zweiter Workshop Bistumsgeschichte

29.10.2019: Am 28. Oktober 2019 fand der zweite Workshop Bistumsgeschichte statt, veranstaltet von der Juniorprofessur für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit mit Schwerpunkt Zeit- und Bistumsgeschichte und dem Domschatz Essen. Das Programm des Workshops finden Sie unter diesem Link.
Weiterlesen

Preis für eine Abschlussarbeit über die Kolpingsfamilie Essen-Zentral

18.10.2019: Die Juniorprofessur für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit mit dem Schwerpunkt Zeitgeschichte und Geschichte des Bistums Essen schreibt einen Preis für eine Master- oder Magisterarbeit aus, die die Geschichte der vor über 100 Jahren gegründeten Aktiengesellschaft Katholisches Gesellenhaus AG (Kolpingsfamilie Essen-Zentral) erforscht. Es winkt ein Preisgeld von bis zu 4.000 Euro. Interessierte werden gebeten, innerhalb der Planungsphase ihrer Abschlussarbeit bis spätestens zum 15. Dezember 2019 mit JProf. Dr. Florian Bock Kontakt aufzunehmen. Alle Informationen finden Sie unter diesem Link.
Weiterlesen

Call for Papers: Religion, social commitment and female agency

10.10.2019:

Nachdem in diesem Jahr Wilhelm Damberg und Florian Bock vom Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit das CCSCE-Netzwerk in Bochum zu Gast hatten, findet nun im Juli 2020 eine Netzwerk-Tagung an der KU-Leuven statt. Sie thematisiert „Religion, social commitment and female agency". Das zugehörige Call for Papers finden Sie unter diesem Link. Bei Interesse und Rückfragen wenden Sie sich gerne an Frau Alina Potempa, M.A..


Weiterlesen

Stephan Knops/Florian Bock: Neues Amtsverständnis? Neue Autorität?

24.09.2019:

Neue Aufsatzpublikation: Stephan Knops/Florian Bock: Neues Amtsverständnis? Neue Autorität? Vom Zweiten Vatikanischen Konzil bis Papst Franziskus, in: Antonio Autiero/Stephan Goertz/Karl Wilhelm Merks (Hgg.): Autorität in der Moral. Historische und systematische Perspektiven (Jahrbuch für Moraltheologie 3), Freiburg i. Br. 2019, S. 114–140.


Weiterlesen

Kirche als erzählte Geschichte – Kirchenbilder und das Ende der großen Erzählungen

20.09.2019: Vom 11. bis 12. März 2020 wird an der Ruhr-Universität Bochum der Workshop „Kirche als erzählte Geschichte – Kirchenbilder und das Ende der großen Erzählungen“ stattfinden, der veranstaltet wird von der Juniorprofessur für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, den Lehrstühlen für Praktische Theologie und für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte der Eberhard Karls Universität Tübingen sowie dem Bochumer Zentrum für angewandte Pastoralforschung. Weitere Informationen sind dem Call for Paper zu entnehmen.
Weiterlesen

Florian Bock: Geschichte und Bewusstsein. Lutherbilder als geschichtspolitische „Erinnerungshorte

18.09.2019:

Im 139. Jahrgang des Historischen Jahrbuchs ist ein neuer Aufsatz von JProf. Dr. Florian Bock erschienen: Florian Bock: Geschichte und Bewusstsein. Lutherbilder als geschichtspolitische „Erinnerungshorte" und das Reformationsjubiläum 2017, in: Historisches Jahrbuch Bd. 139 (2019), S. 560–579. Bock setzt sich mit der Geschichte der Lutherrezeption in der kirchengeschichtlichen Forschung auseinander.


Weiterlesen