Antrittsvorlesung von JProf. Dr. Florian Bock

Am 29. Mai 2019 hat JProf. Dr. Florian Bock seine Antrittsvorlesung gehalten. In dem Vortrag mit dem Titel „Blick zurück nach vorn. Das ‚Ruhrbistum‘, seine alten und neuen Narrationen“ ging es, passend zum Forschungsschwerpunkt der zum Wintersemester 2018/2019 eingerichteten Juniorprofessor, um die Geschichte des Bistums Essen.


Hier können Sie das Grußwort des Dekans, Prof. Dr. Thomas Söding, nachlesen:

Grußwort Dekan   (343.6 kB)

Pressespiegel

Bistum Essen: „Juniorprofessor Bock freut sich über großes Interesse an Bistumsgeschichte“ (29. Mai 2019)
Neues Ruhr-Wort: „Vom Hengsbach-Mythos bis zum Zukunftsbild“ (Jahrgang 6, Nr. 24, 15. Juni 2019, S. 20–22) – mit Auszügen aus dem Vortrag


Impressionen


Lupe
© Foto: Achim Pohl | Bistum Essen



Lupe
JProf. Dr. Florian Bock
JProf. Dr. Florian Bock
© Foto: Achim Pohl | Bistum Essen



Lupe
Blick in den Hörsaal
Blick in den Hörsaal
© Foto: Achim Pohl | Bistum Essen



Lupe
Dekan Prof. Dr. Thomas Söding, JProf. Dr. Florian Bock, Prof. Dr. Wim Damberg, Michael Dörnemann (Leiter des Pastoraldezernats im Ruhrbistum) (v. l. n. r.)
Dekan Prof. Dr. Thomas Söding, JProf. Dr. Florian Bock, Prof. Dr. Wim Damberg, Michael Dörnemann (Leiter des Pastoraldezernats im Ruhrbistum) (v. l. n. r.)
© Foto: Achim Pohl | Bistum Essen


Antrittsvorlesung 5
Lupe
Gruppenfoto vom anschließenden Empfang
Gruppenfoto vom anschließenden Empfang
© Foto: Lukas Brand