Kontakt

E-Mail: ph-th@rub.de
Telefon: +49 234 32 29387
Telefax: +49 234 32 14217
Büro: Gebäude GA, Raum 7/136
weiterlesen

Wichtige Meldung der Fakultät

Informationen zum Studium während der Corona Krise
29.03.2020 (Aktuelles)
In diesen schwierigen wie unübersichtlichen Zeiten sind wir auf Solidarität, Durchhaltevermögen und klare Regelungen angewiesen. Seien Sie versichert, dass wir vor diesem Hintergrund agieren und alles Mögliche dafür tun, Sie nach Kräften zu unterstützen und diese Situation Ihnen nicht zum Nachteil gereichen zu lassen. Dafür brauchen wir allerdings rechtlich belastbare Vorgaben aus dem Rektorat, um allen die nötige Transparenz und Rechtssicherheit zu geben und alle Studierenden in gleicher Weise zu behandeln. Die Informationen rund um Studium, Prüfungen und Lehre im koemmenden Semester, die Ihnen bisher per Mail zugegangen sind, haben wir unter kath.rub.de/corona gesammelt.

Meldungen des Lehrstuhls

Call for Paper - The World Congress on Logic and Religion, 8.-12. November 2020
12.03.2020
Obwohl die Logik, ein Symbol der Rationalität, der Religion entgegengesetzt zu sein scheint, haben beide eine lange Geschichte der Zusammenarbeit. Logische Konzepte und Werkzeuge haben in den religiösen Traditionen der Welt immer eine wichtige Rolle gespielt; die philosophische Theologie hat viele illustre Versuche geliefert, die Existenz Gottes zu beweisen. Dennoch scheint es, dass der Bereich der Logik und Religion als akademisches Feld noch nicht konsolidiert ist. Der Zweck des regelmäßig stattfindenden Weltkongresses für Logik und Religion (WoCoLoR) besteht darin, diese Lücke zu schließen, indem sie einen Ort bietet, an dem Forscherinnen und Forscher aus allen Bereichen sowie Theologinnen und Theologen aller Religionen zusammenkommen können, um voneinander über die neuesten Entwicklungen in der Beziehung zwischen Logik und Religion, Vernunft und Glauben, rationaler Untersuchung und göttlicher Offenbarung zu hören. Deadline für den Call for Paper ist der 03. April 2020.

Forschungssemester
27.02.2020
Während seines Forschungssemesters im Sommer 2020 ist Prof. Dr. Dr. Göcke bis zum 30. April als Visiting Fellow an der Clare Hall der Cambridge University. Clare Hall bringt Wissenschaftler verschiedener Nationalitäten und akademischer Disziplinen zusammen, von Doktoranden mit höherem Abschluss bis zu Seniorprofessoren. Der Präsident, die Fellows, die Visiting Fellows und die Doktoranden in Clare Hall bilden zusammen eine integrierte akademische Gesellschaft, die nicht durch Hierarchien eingeschränkt ist und folglich ein kulturell reiches und intellektuell vielfältiges Umfeld für fortgeschrittene Studien darstellt.

Wissenschaftl. Mitarbeiter/in gesucht
06.02.2020
Am Lehrstuhl für Philosophisch-Theologische Grenzfragen der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Dr. Christian Tapp) ist zum 01.04.2020 bzw. zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in EG 13 (TV-L) befristet auf die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht 39,83 Wochenstunden der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. Bewerbungsschluss ist der 16.02.2020.

Herzlich willkommen am Lehrstuhl für Philosophisch-Theologische Grenzfragen

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Lehrstuhl und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie zu aktueller Forschung und Lehrveranstaltungen. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Neuerscheinungen

Reductionism

Ein Beitrag zum Thema "Reduktionismus" von Dr. Jan G. Michel ist im Special Divine Action Project an der Universität Oxford erschienen.
The term “reductionism” is used to refer to a family of quite differ-ent philosophical views which are, however, united by a common
core, namely the idea that, e.g., a certain (kind of) object, prop-erty, ... (continue reading)
Weiterlesen


Materialism

Ein Beitrag zum Thema "Materialismus" von Dr. Jan G. Michel ist im Special Divine Action Project an der Universität Oxford erschienen.
Materialism is a widely as well as controversially discussed but nevertheless highly influential philosophical view of the nature of reality that has a very long tradition and a curious history. (continue reading)
Weiterlesen


Determinism

Ein Beitrag zum Thema "Determinismus" von Dr. Jan G. Michel ist im Special Divine Action Project an der Universität Oxford erschienen.
A system is called deterministic (from Latin determinare = “delimit”, “define”, “settle”) if the state of the system at one time together with the prevailing laws of nature completely determines or fixes the state of the system at any other time, especially at any ... (continue)
Weiterlesen


weitere Neuerscheinungen