Drei Workshops rund um Fragen zur Promotion - für alle Interessierten!

10.01.2018

Im Rahmen des Lore Agnes-Projekts "Theologische Forschung für Frauen" gibt es in den kommenden Wochen drei spannende Workshops, die sich mit Fragen der Finanzierung eines Promotionsvorhabens beschäftigen, aber auch möglichen Konfliktthemen in der Kommunikation mit Eltern und Partnern, der Frage der Vereinbarkeit eines Promotionsvorhabens mit Kindern und Fragen nach der Rolle der scentific community. Es sind ausdrücklich nicht nur die Teilnehmerinnen des Lore Agnes-Projekts eingeladen, sondern alle Theologinnen und Theologen, für die der Gedanke an eine Promotion reizvoll ist.

Details

11.1.18, 12st. (!)-14 in GA 6/131:
Aleksandra Brand: Promotionsförderung
Wie lässt sich eine Promotion solide finanzieren?

25.1.18, 14-16ct. in GBCF 04/255:
Dr. Johannes Bremer: Wissenschaftscommunity
Was ist theologische Wissenschaft und Forschung? Wie sieht die community aus?
Welche geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze erwarten mich hier?
Ankündigung

23.2.18, 14-16ct. in GA 6/131
Aleksandra Brand und Esther Brünenberg-Bußwolder: Promotion und Familie
Wie lassen sich Eltern, Partner, Kinder mit ins Boot holen und vom Promotionsvorhaben überzeugen?

Bei Interesse und Fragen melden Sie sich bitte bei: esther.bruenenberg@rub.de

Das Lore-Agnes-Projekt „Theologische Forschung für Frauen“ richtet sich an herausragende Studentinnen der Katholischen Theologie und will in einem persönlichen Mentoringprogramm Fragen rund um die Promotion beantworten. Die Teilnahme wird am Ende des Mentorings zertifiziert. Das Projekt ist im Dezember 2017 gestartet.

Photo by Austin Chan on Unsplash.