Herzlich Willkommen auf der Homepage der dezentralen Gleichstellung

Was ist die dezentrale Gleichstellung?

  • Wir vertreten Frauen und Männer der Katholisch-Theologischen Fakultät in allen Fragen der Gleichstellung.


Worin bestehen die Ziele der dezentralen Gleichstellung an der RUB und unserer Fakultät?

  • In der Förderung der Möglichkeit, dass alle Geschlechter in gleichberechtigter Teilhabe an der wissenschaftlichen Gemeinschaft partizipieren können,

  • im Abbau von (Geschlechter-)Stereotypen, in der Vorbeugung von Diskriminierung sowie der Förderung einer Kultur sozialer Gerechtigkeit,

  • ebenso in einem Beitrag zu einer geschlechtersensiblen Wissenschaftskultur.


Worin bestehen die Aufgaben der dezentralen Gleichstellungsbeauftragten?

  • Mentoring & Beratung:
    in genderspezifischen Fragestellungen aller Statusgruppen der Fakultät
  • Fragen zur Forschung im Themenfeld von Gender und Geschlecht
  • Vernetzung & Zusammenarbeit mit der zentralen Gleichstellung der RUB, sowie Untergruppen des Arbeitskreises
  • Kommissionsarbeit:
    Mitspracherecht in fakultätsinternen Prozessen sowei der Einstellung von Mitarbeiter*innen an den Lehrstühlen der Fakultät
  • Projektarbeit:
    Initiierung von internen Projekten wie dem Lore-Agnes-Projekt
  • Durchführung der Frauenvollversammlung


Wenden Sie sich mit Ihren Anliegen gerne an uns!
Ihr Team der dezentralen Gleichstellung